Hauptmenü

Sponsoren

OKW

Partner

Anmeldung



Tolle Mischung, beste Stimmung PDF Drucken E-Mail

Von unserem Redaktionsmitglied Fabian Greulich

Man nehme fetzige Rhythmen und klare Stimmen, aber auch ruhigere Töne mit viel Gefühl  dazu sommerliche Temperaturen und obendrauf ein siegreiches Spiel der deutschen Mannschaft bei der Fußball-EM. Damit hat man die Zutaten für einen rundum gelungenen Abend beim Vorsommerfest von Kirchenchor und Stadtkapelle im Museumshof.

Da diese Rezeptur am Freitag mit dem Auftritt des Chores "Mix it", dem begeisternden 4:2-Viertelfinalsieg von "Jogis Jungs" gegen Griechenland und der schwungvollen Bühnenshow der Nachwuchsband "Los Cervezos" haargenau aufging, waren am Ende alle glücklich: Die Akteure auf der Bühne, die Organisatoren von Jugendchor St. Oswald und Jugendkapelle und vor allem die vielen Besucher. Mehrere hundert Menschen waren zum gemeinsamen Feiern gekommen.

Die inzwischen dritte Auflage des von den Fränkischen Nachrichten präsentierten Musik-Spektakels, das bedingt durch die Fußball-EM zwischenzeitlich zu "Buchens Zentrum für Public Viewing" wurde, knüpfte nahtlos an die Erfolge der beiden vergangenen Jahre an.

Bereits am frühen Abend begeisterte der Integrationschor "Mix it" auf der steinernen Bühne des Museumshofs. Der Chor ging aus einer Kooperation des Kinder- und Jugendzentrums "Tüff" und dem Jugendchor St. Oswald Buchen hervor. Das von Musikpädagoge Magnus Balles, Kirchenmusiker Horst Berger und Sozialpädagogin Stefanie Adrian betreute Ensemble trumpfte mit aktuellen Hits auf und erhielt viel Beifall.

Höhepunkt des Auftritts war aber fraglos der selbstkomponierte "Mix it-Song" inklusive Rap-Einlage von Robert Pfeiffer und einer mehrsprachigen Strophe in Russisch, Marrokanisch, Türkisch, und "Buchemerisch".

Erstmals erklang mit dem Stück "Dont you know" zudem eine Eigenkomposition von Eva Breitinger. Martin Grollmuss sang sein "Anderes Liebeslied - Buche".

"Wir sind froh und stolz, Euch mit unserem Auftritt zeigen zu dürfen, dass Integration wirklich funktioniert", freute sich "Mix it"-Mitglied Dalila Benalia.

Ganz schön "funky" wurde es nach dem Fußballspiel, das auf Großbildschirmen übertragen wurde, dann mit der Gruppe "Los Cervezos", die sich über einen Bandwettbewerb für den Auftritt im Museumshof qualifiziert hatte. Die fünf Musiker Jonathan Kirchgeßner (Gitarre), Fabian Kieser (Schlagzeug), Niklas Schäfer (Gesang), Simon Röckel (Saxophon) und Michael Henn (Piano) heizten dem Publikum mit ihren selbst geschriebenen Stücken kräftig ein und sorgten für einen klangvollen Abschluss des Abends beim Vorsommerfest.

Weitere Bilder von der Musiknacht im Museumshof gibt es in einer Galerie im Internet (www.fnweb.de).